Fremdsprachen - Warum das alles?

  • Veröffentlicht von Linguis @ 2008-02-06 – 09:26:38

    Guten Morgen am Aschermittwoch,

    ein Tag zum Einhalten, Nachdenken usw. Ein Tag auch, um einiges zu hinterfragen: Zum Beispiel, warum das alles, warum dieses Geschwätz rund um die Fremdsprachen?

    Es ist mir vor allem ein riesiges Anliegen, das Bewusstsein der Lernenden ebenso wie der Lehrenden dahingehend zu wecken, dass es einerseits eben verschiedenste Wege gibt, um sich Fremdsprachenkenntnisse anzueignen und dass es andererseits immer sinnvoll ist, sich die besten Wege, Mittel und Methoden anzusehen und deren Eignung auf die ganz persönlichen Bedürfnisse jeder und jedes Einzelnen zu überprüfen.

    Denn was sollte Sie – ja, Sie - davon abhalten, all jene Methoden, die Sie für sich selbst als sinnvoll erachten, miteinander zu verbinden, zu vernetzen sozusagen?

    Wer sollte und könnte Sie daran hindern, in der Anfangsphase beispielsweise
    - nach den Methoden Superlearning (Barockmusik, ...) und Birkenbihl (Dekodierung) zu lernen,
    - dabei mittels der Software von Digital Publishing die Grammatik und Phrasen zu üben,
    - ab einer gewissen Aussprachefertigkeit die Methode Schliemann (lautes, ja sehr lautes und langes Lesen) bewusst einzusetzen und dies alles überdies
    - mit einem besseren, anspruchsvolleren Vokabeltrainer auf Basis der Leitner-Kartei zu unterstützen?

    Es gibt nur eine bzw. einen Einzigen, der bzw. die das verhindern könnte, nämlich Sie selbst. (Die Kosten lassen sich mit ein wenig Geschick und mit Sonderangeboten und Online-Auktionen erträglich halten.)

    Dann wird es auch Ihnen möglich sein, täglich 120 Vokabeln zu lernen und 100 davon auch zu behalten. Möglich ist es auf jeden Fall, denn ich kann es und was ich – mit etwas Übung, wohlgemerkt – kann, können Sie ganz sicher auch.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und guten Appetit beim Heringsschmaus.

    Linguis

    1.178 mal gelesen

Kommentare 2

  • Benutzer-Avatarbild

    Gast -

    • Miriam Fenord • 2009-09-18 @ 13:23:24 Hi! Vielen Dank für den Beitrag, der im Bezug auf das Lernen von Fremdsprachen wichtige Hinweise gibt - doch was halten Sie von Übersetzungsdiensten im Internet, die zum Beispiel einen Text auf Englisch übersetzen können oder Übersetzungen in anderen Sprachen vornehmen: sind diese zu empfehlen? Ich bin mir da noch nicht so im Klaren...ist die Übersetzungsqualität vergleichbar mit "Offline"-Übersetzungsdiensten oder Übersetzungstools wie z.B. Google Translate? Für eine Antwort wäre ich verbunden, mit freundlichem Gruß Miriam Fenord

    • Benutzer-Avatarbild

      Gast -

      Liebe Frau Fenord, leider habe ich kaum Erfahrung mit professionellen Übersetzungsdiensten wie jenem, den Sie angegeben haben. Ich denke jedoch, dass hier Professionalisten am Werk sein müssen, die ihr Handwerk verstehen. Auch hier wäre es jedoch sinnvoll, sich im Web vorerst einmal umzusehen und verschiedene Angebote zu überprüfen. Zu Übersetzungsdiensten und -programmen ganz allgemein habe ich heute einen Blog-Beitrag gesetzt. Ich wünsche Ihnen viel Spaß, Freude und Erfolg beim Umgang mit den Fremdsprachen. Liebe Grüße Linguis