Fremdsprachenweb.net
Foreign-Languages-Web.net

Startseite

Sprachen

Methoden

Tipps

Service

Links

Themen

Literatur

Suche

Blog

Forum

Sitemap

Weihnacht

Kontakt 

Sprachlernmethoden im Detail

Die Methode Birkenbihl

Translate this page
into

Bitte unterstützen Sie
dieses Projekt mit
  einer kleinen Spende, 

via PayPal

Besten Dank!

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte  ---  Grundsätze  ---  Allgemeines  ---  Vorteile / Pluspunkte  ---  Nachteile / Minuspunkte  ---   Presseberichte  ---   Links   ---   Literatur  --- Videos  ---   Persönliche Erfahrungen   ---    Bewertung

 

Für Ihre Suche im Fremdsprachenweb:

Benutzerdefinierte Suche
 
 

Zum Diskussionsforum für das Thema "Methode Birkenbihl"

 

Geschichte:

Die Birkenbihl-Methode trägt ihren Namen von Frau Vera F. Birkenbihl  (*26.4.1946, +3.12.11), einer  Deutschen, die in den USA Psychologie und Journalismus studierte. Laut Verlag war sie eine der ganz Großen der Seminar-Szene. Sie hat dort ganz offensichtlich nicht nur die Grundlagen der Psychologie ganz gründlich gelernt, sondern auch jene des Marketings.

Frau Birkenbihl hat eine ganze Reihe von Büchern, d. h. Ratgeber zu verschiedensten Themen veröffentlicht. Hier finden Sie eine Liste davon:  Amazon.de .

Zweifellos war Frau Birkenbihl eine erfolgreiche Autorin, die sich auch auf das Erlernen von Fremdsprachen verstand, wenngleich manche ihrer Werke nicht nur Begeisterung hervorrufen. So möge man sich bitte auf Amazon kurz die Rezensionen zu der Reihe „Von Null Ahnung zu etwas ....“ (Chinesisch, Arabisch, Japanisch, ....) ansehen. 

Grundsätze:

-

Konkret basiert diese Methode auf dem Vorgang des „Decodierens“, was soviel bedeutet wie eine wortwörtliche Übersetzung des fremdsprachigen Textes in der gleichen Reihenfolge.

In der Praxis sieht das dann so aus:

Hier,         j’ai              rencontré   des            gens      que   je     ne       connaissais   pas.
Gestern,  ich-habe   getroffen     von-den    Leuten   die    ich   nicht    kannte           nicht.

(Beispiel aus: Die Birkenbihl-Methode, Französisch I für Einsteiger, von Vera F. Birkenbihl, Verlag Birkenbihl Media, Kapitel 1: Wort für Wort, erster Satz.)

Es ist dies tatsächlich eine gute Möglichkeit, sich die ungewohnte Satzstellung und Ausdrucksweise einer fremden Sprache anzueignen. Es ist das somit eine Hilfsmethode für die ersten Lehrstufen zum Studieren einer Sprache, nicht mehr und nicht weniger. Für eine weitere Verwendung wäre die Methode einerseits schon unnötig bzw. hinderlich und andererseits zu aufwändig. (Ausnahme: Besonders komplizierte Satzstellungen, die man mittels dieser Methode auch gut in der Lernkartei oder - besser noch - im Vokabeltrainer darstellen kann.)

Aber das System hat natürlich einiges für sich, wenngleich es im Ursprung nicht der Frau Birkenbihl zugesprochen werden kann.

-      Schon die Methode Mertner (1919) bediente sich ansatzweise dieser Textdarstellung:
Le wagon-cinema
Une grosse firme cinématographique américaine va installer des „wagons-cinémas“ sur les trains express à long parcours.  (Le Journal 8.6.1923)
(die einzelnen Wörter waren numeriert und direkt daneben stand das jeweilige Fremdwort, in diesem Falle das französische, der deutschen  Bedeutung gegenüber, dies in genau der gleichen Reihenfolge.)

-         Die nächste Entwicklungsstufe war jene der Methode Dr. Heil (1932). Auch hier stand dem fremdsprachigen Text in einer unmittelbar daneben befindlichen Spalte der deutsche Text gegenüber, dort wo erforderlich in genau der gleichen Wortfolge wie im Original.

-         Die letzte mir bekannte Vorstufe ist jene der „modernen Sprachmethode PROGRESS“. Diese wurde als 20-Wochen-Fernkurs unter dem Titel „Englisch / Französisch für alle“ publiziert und unter anderem auf allen damals üblichen Umschlagseiten von Groschenromanen wie z. B. Jerry Cotton oder Perry Rhodan beworben. Das sah dann so aus:

J’aime     à    connaître  beaucoup  de     pays,    et    à    faire      la     connaissance   des       hommes ....
Ich liebe  zu   kennen    viele         (von)  Länder  und  zu  machen die   Bekanntschaft  von-den Menschen ....

Nun, wo ist hier ein Unterschied zwischen Birkenbihl- und PROGRESS-Methode?
(Diese Methode kam just zu jener Zeit auf den Markt, als Frau Birkenbihl mit 15 Jahren die Schule aus Frustration verließ.)

Egal jedoch, ob Frau Birkenbihl die vorgenannten Methoden nicht kannte, wie sie behauptet, oder doch. Es ist letztlich ihr Verdienst, dass diese Möglichkeit, sich vor allem zu Beginn eines Sprachenstudiums auf diese Weise zu behelfen, publik wurde. Danke!  

-    Die im Teil „Allgemeines“ genannten Schlagworte sind jedoch eine andere Sache, die eben vom Vermarktungsvermögen der Dame zeugen. Bei Frau Birkenbihl wie auch bei anderen Anbietern, die mit diesen und ähnlichen Begriffen werben, wird deren Verwendung damit begründet, man lerne Sprachen durch die jeweilige Methode genau so wie es Kinder tun und diese würden eben kein Vokabelpauken und keine Grammatik benötigen.

Doch das sprachliche Heranwachsen eines Kindes dem eines Erwachsenen gleichzusetzen, egal mit welcher Methode, ist ein sehr gewagtes Stück. Niemand möge vergessen, wie viel Zeit ein Kind benötigt, aber auch zur Verfügung hat, seine eigene Sprache auszubilden, wieviel Unterstützung durch Eltern und Familie, Schule und privates Umfeld es viele Jahre lang erfährt. Welche dieser Methoden sollte wirklich geeignet sein, all dies was sich das Kind teils spielerisch, teils auch lernend beigebracht hat, bei Menschen, die sich eine Fremdsprache mehr oder weniger nebenbei aneignen wollen oder müssen, binnen Monaten oder weniger Jahre zu gleichem Erfolg zu führen?

nach oben

Aktuelles:

2013-09 - Ein für September 2013 angekündigtes Buch mit dem Titel Gehirn-gerechtes Sprachenlernen befasst sich mit Fremdsprachenerwerb "ohne leidiges Auswendiglernen und Grammatikregeln" und erläutert insbesondere auch die Lernmethode nach Vera F. Birkenbihl. Eine kurze Beschreibung dazu finden Sie hier.

 

2010-09-07 - Diese Kurse werden jetzt auch als PC-Software angeboten. Hier der Link dazu:

http://www.birkenbihl-sprachen.com/ 

Allgemeines:

-

Diese Methode wird unter dem Begriff „Gehirngerechtes Lernen“ vermarktet, mit Schlagworten wie "Vokabelpauken verboten" - "Grammatikregeln unnötig!" - "60 - 80 % Zeitersparnis." Sie verspricht ein erfolgreiches Sprachenlernen ohne Grammatik und ohne Vokabeln zu büffeln.

Frau Birkenbihl kritisiert das vorherrschende System des Sprachenlernens und hat damit sicher auf die eine oder andere Weise recht, anhand vorgehenden Kapitels können wir jedoch unschwer erkennen, dass diese  Schlagworte nicht wirklichkeitsnahe sind, nicht nachvollzogen werden können und lediglich Marketing-Argumente sind.

Kurse auf Basis Birkenbihl-Methode werden auch von anderen Unternehmen angeboten, z. B. von Hueber.

Interessant daran ist jedoch noch, dass diese Methode auf den deutschsprachigen Raum beschränkt und international nicht auffindbar ist. 

Tipp:  Bei Audible.de können Sie sich anhand der Hörproben einen ersten Eindruck der Methode verschaffen, außerdem sind diese Kurse im Download-Abo auch wesentlich günstiger.

nach oben

Vorteile / Pluspunkte:

Schnelleres und intuitives, das heisst "gehirngerechtes" Erfassen der Satzstrukturen durch decodierte Texte, noch besser jedoch durch das selbstständige Decodieren, da man sich dabei der Fremdsprache sehr intensiv widmen muß.

Nachteile / Minuspunkte:

Die Methode ist zeitaufwändig und nur für die ersten Lehrstufen, das heisst bis maximal zur Stufe A2, wirklich sinnvoll und auch das nur zur Ergänzung. Die von Frau Birkenbihl selbst verfaßten Kurse beinhalten zu wenige Vokabeln, um für sich alleine zum Erfolg, zum Beherrschen der Sprache beizutragen. 

Presseberichte:

Lehrmittel

Lehrmittel gibt es mittlerweile viele, manche Kursanbieter haben sich speziell auf diese Methode ausgerichtet, zumindest was das Schlagwort "gehirn-gerecht" betrifft. Hier eine Auswahl für Selbstlerner:

- Birkenbihl Sprachen - gehirn-gerecht mittels Pc/Mac
-- PC-/Mac-Kurse für mehrere Sprachen verfügbar 

- Birkenbihl - Sprachenlernen
-- Breite Auswahl an Sprachlehrbüchern und Audio-CDs

Links:

-

- http://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Felicitas_Birkenbihl

- http://www.birkenbihl.com/ 

- http://www.lerchertrain.at/ - 12-11-15 hinzugefügt - .............

Literatur:

Weitere Literatur zu den Themen Lernen lernen und Sprachen lernen finden Sie in den neuen Literaturliste.

- Sprachenlernen leichtgemacht!: Die Birkenbihl-Methode Fremdsprachen zu lernen
-- 2015-02-10 - Vera F. Birkenbihl - ****

- Stroh im Kopf?: Vom Gehirn-Besitzer zum Gehirn-Benutzer
-- 2013-01-11 - Vera F. Birkenbihl - ****

- Gehirngerecht lernen: Eine Lernanleitung auf neuropsychologischer Grundlage
-- 2012-11-01 - Peter Gasser - *****

- Lernen lassen!: Mit 17 konkreten Methoden, Tricks und Lernspielen
-- 2007-11-19 - Vera F. Birkenbihl - *****

- Trotzdem lernen: Lernen lernen
-- 2006-11-22 - Vera F. Birkenbihl - *****

Videos:

Auf YouTube gibt es viele Videos, die sich mit dem Lernen nach der Birkenbihl-Methode befassen. Doch lassen wir am besten Frau Birkenbihl selbst sprechen:

Persönliche Erfahrungen:

Ich besitze die Birkenbihl-Sprachkurse
Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch, jeweils Teil 1 & 2. Meine Erfahrungen habe ich in die obgenannte Beschreibung eingebracht.

Haben Sie persönliche Erfahrungen oder Rückfragen dazu? Bitte teilen Sie uns diese mit, danke im voraus.

Meine Bewertung:

- Zum unterstützenden Lernen sind sowohl die Methode als auch die Kurse und die oben angeführten Bücher von Frau Birkenbihl durchaus empfehlenswert.
- Die Methode ist es wert, als Bestandteil einer Strategie zum Erlernen einer Fremdsprache angewandt zu werden.

- Kritik ist aber an dem Slogan "Vokabeln lernen verboten! Grammatiklernen nur für jene die wollen!" zu üben. Diese habe ich im Blog auch kundgetan und bitte Sie, dies anhand obigen Links nachzulesen. Dort sind auch Ihre Kommentare herzlich willkommen.

Sind Ihnen weitere Angaben bekannt bzw. haben Sie persönlich solche Informationen?

In diesem Falle wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns und unseren Lesern diese zur Verfügung stellen könnten.  Herzlichen Dank im voraus.

Werden Ihnen diese Informationen helfen?

Ich hoffe es und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie einige Zeilen in mein Gästebuch schreiben würden. 

Sie haben noch nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? 
Dann ist es wohl besser, Sie suchen im Web:

Benutzerdefinierte Suche

nach oben

Aktualisiert:  2017-08-20

 

www.fremdsprachenweb.net ist für die Inhalte externer Links nicht verantwortlich.
Copyright © 2007-2017 [Stefan Svec]. Alle Rechte vorbehalten.

Webmaster:  Stefan Svec

Zur Datenschutzerklärung

Impressum